Die frühen Morgenstunden des 23. Mai 2017 nutzten die Oberstufenschülerinnen und Schüler der Physik-Leistungskurse, um sich durch Gastredner Professor Metternich mitsamt seiner technischen Assistentin Frau Ziegenbein das Studienfach des Maschinenbaus in der Aula der Marienschule darlegen zu lassen.

Vortrag Maschinenbau 5
Bereits um 8 Uhr versammelten sich die Physik-Leistungskursschüler der Jahrgangsstufen E2 und Q2 in der Aula. Nachdem auch die Gastredner der Technischen Universität Darmstadt, Herr Professor Metternich sowie Frau Ziegenbein, selbst erfolgreiche Bachelorabsolventin der TU, eingetroffen waren, präsentierte man der Schülerschaft zunächst ein Portfolio der Universität. Auch sprach man über die Studentenfreundlichkeit Darmstadts.

Vortrag Maschinenbau 2
Im Zusammenhang mit dem Studium des Maschinenbaus betonte der Professor nicht nur die führende Rolle der TU Darmstadt in diesem Fachbereich. Er machte auch auf die enge Zusammenarbeit mit umliegenden Unternehmen sowie die hauseigene Prozessfabrik aufmerksam. Durch diese Vorzüge hätten die Studenten einen direkten Praxisbezug bereits im Studium integriert. Einige Musterexemplare aus dieser Prozessfabrik konnten die Schülerinnen und Schüler sogar selbst bestaunen. Darüber hinaus nutzte man nicht nur im Maschinenbau, sondern in allen Ingenieurberufen die Verschmelzung von Internet und Technik, besser bekannt als Industrie 4.0.

Vortrag Maschinenbau 4
Auch Frau Ziegenbein richtete ein weiteres Mal das Wort an die interessierten Physikschüler. Sie sprach über ihre eigenen Erfahrungen an der Universität im Studium und stand für Fragen die gesamte Zeit über zur Verfügung.

Vortrag Maschinenbau 3
Zu den persönlichen Voraussetzungen, um sich dem Maschinenbau in Darmstadt annehmen zu können, bedürfe es neben einem hohen Interesse an Mathematik auch an Ehrgeiz, da das vielseitige Studium des Ingenieurberufs allgemein als recht anspruchsvoll gelte.

Vortrag Maschinenbau 1
Abschließend bedankte sich neben der Schülerschaft, durch Applaus, auch die Fachschaft Physik im Namen der Schule bei Professor Metternich und Frau Ziegenbein mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Die Schule selbst dankt auch dem Fachvorsteher der Physik, Herrn Jentzsch, für die Organisation jener lehrreichen und für alle anwesenden bereichernden Veranstaltung. Um halb Zehn nahm man mit Beendigung des Vortrags auch den regulären Unterricht wieder auf.

Vortrag Maschinenbau 6
(Bericht: Nadine Seif, Fotos: MM / GB)