Durch Limburg führt der Camino, der Jakobsweg. Die 5a pilgerte fröhlich und ausgelassen nach St. Lubentius in Dietkirchen. Endlich wieder ein Ausflug!


Pilgern 5a 2022 1
In der Kirche lernten sie dort Jakobus kennen und bastelten sich eine Jakobsmuschel, das Erkennungszeichen aller Pilger auf dem Camino. Auf dem langen Rückweg wurde gesungen, geschwiegen, sich anderen anvertraut und manches mehr.

Pilgern 5a 2022 2
Jenseits der alten Lahnbrücke galt es nun, das Wahrzeichen des Camino zu finden und ihm bis auf den Greifenberg zu folgen. Dort wurden im „Tempelchen“ Fürbitten gehalten und mit einem Segen der Pilgerweg beendet. Zur Erinnerung erhielten die Schülerinnen ein Kartenspiel der Pilgerstelle und einen Stempel auf Ihrem Liedblatt. Und Minion war auch dabei.

Pilgern 5a 2022 3
Ein gelungener Weg, der uns unserem Glauben, aber auch einander näher brachte.

(Text: DZ)