Endlich hatte das Warten ein Ende: 20 Teilnehmer*innen der zweiten Runde der Mathematik-Olympiade bekamen ihre Urkunden und die Schulsieger*innen wurden geehrt. Einen besonders großen Erfolg erzielte Christian Glöckler aus der fünften Klasse, der nicht nur Schulsieger wurde, sondern in seiner Jahrgangsstufe hessenweit das beste Ergebnis erzielte.


Mathematik Olympiade 2022 2
Begonnen hat der alljährlich ausgetragene Wettbewerb direkt zu Beginn des Schuljahres. Interessierte Schüler*innen bekamen passend zu ihrer Jahrgangsstufe vier Knobelaufgaben, die sie zu Hause gelöst haben. Nach der Korrektur haben sich die besten unter ihnen für die Teilnahme an der zweiten Runde qualifiziert, welche im November als vierstündige Klausur an der Schule ausgetragen wurde. Wieder galt es, vier knifflige Aufgaben zu lösen und dabei nicht nur das richtige Ergebnis zu finden, sondern vor allem den Lösungsweg deutlich aufzuzeigen und die Lösung zu begründen. Die besten Klausuren landesweit wurden einer zentralen Zweitkorrektur unterzogen und im Januar standen dann endlich die von den Teilnehmer*innen heiß ersehnten Ergebnisse fest. Bei der schulinternen Siegerehrung gratulierten Schulleiterin Dr. Henrike Zilling und Jessica Cegiela als eine der organisierenden Mathematiklehrerinnen den 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Marienschule zu ihren hervorragenden Leistungen. Sie lobten deren logisches, strukturiertes Denken und ihr Durchhaltevermögen bei den herausfordernden Aufgaben und motivierten sie zu einer erneuten Teilnahme im nächsten Jahr.

Mathematik Olympiade 2022 1
166 hessische Schülerinnen und Schüler haben sich für die dritte Runde, die Landesrunde, qualifiziert. Julia Jurasz (Q3) und Trygve Skarstein Becht (Klasse 5) verpassten den Einzug in die Landesrunde ganz knapp. Auch dem letztjährigen Landessieger Malik Kiziltoprak (Klasse 6) fehlte nur ein Punkt, um an der Endrunde teilnehmen zu dürfen. Diesen Schritt schaffte mit dem beeindruckenden Ergebnis von 39/40 Punkten Christian Glöckler aus der fünften Klasse. Er hat damit landesweit die beste Klausur in seiner Klassenstufe geschrieben und wird die Marienschule Ende Februar auf Landesebene vertreten.

(Text: CG)