„One Night in Venice - Ein venezianischer Maskenball“ lautete dieses Jahr das Motto des siebten Neujahrsballs der Limburger Marienschule, der am Samstagabend in der Josef- Kohlmaier-Halle stattfand. Für einen Abend bekamen die rund 400 Gäste des Balles die Gelegenheit, sich auf eine Reise in die Lagunenstadt zu begeben und in die prachtvolle Welt der venezianischen Kostüme und Masken einzutauchen.

Neujahrsball HF 02
„Ich hätte mir kein schöneres Motto für diesen Neujahrsball vorstellen können“, begrüßte Schulleiterin Dr. Henrike Zilling das Publikum und Ehrengäste wie den Landtagsabgeordneten Joachim Veyhelmann. Ob Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Freunde der Schule und Vertreter Limburger Unternehmen - alle waren sie in festlicher Abendkleidung erschienen und teils getreu dem Motto maskiert, um gemeinsam diesen besonderen Abend zu verbringen. Diesen hatte insbesondere die Schülervertretung der Marienschule ermöglicht: Das Team um die Schulsprecherinnen Anna Ebenig, Nastasia Markovic und Sophia Scherer hatte unterstützt von den Vertrauenslehrern alles getan, um Venedig nach Limburg zu holen und so einen großartigen Ballabend zu ermöglichen. Auch der Schirmherr, Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn, der sich als Pestarzt maskiert hatte, begrüßte die Gäste und lobte das große Engagement der Marienschule, immer wieder sehr schöne Veranstaltungen auf die Beine zu stellen.

Neujahrsball HF 05
Neben einer Vielzahl an Tanzgelegenheiten nahmen die Moderatorinnen Anna Ebenig, Nastasia Markovic und Sophia Scherer das Publikum mit auf eine virtuelle Reise durch die Lagunenstadt und präsentierten so unterhaltsam das kurzweilige Programm. Marienschülerin Josephine Schmirl, erfolgreiche Teilnehmerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“, verzauberte mit Bachs „Toccata“ das Publikum, Judit Schneider zog die Gäste mit ihrer einzigartigen Stimme und dem Lied „Beautiful“ in ihren Bann und Celina Martin entführte den Saal mit ihrer spektakulären Aufführung in die Welt des Tanzes. Die Maskenmodenschau, präsentiert von Schülern und Lehrkräften, war ein weiterer Höhepunkt des Abends. Ebenso der traditionelle Lehrersketch, der dieses Jahr von Maria Möller und Christine Wagner aufgeführt und der von zahlreichem Applaus und viel Gelächter begleitet wurde. Auch die Tanzschule Schöffl präsentierte ein abwechslungsreiches Tanzprogramm, bei dem die Zuschauer am Ende selbst zum Mittanzen aufgefordert wurden. Den Abschluss des Bühnenprogramms bildete die Tombola, bei der sich die Gewinner über eine Vielzahl an Preisen freuen konnten. Das offizielle Programmende bedeutete jedoch nicht das Ende der berauschenden Ballnacht. Bis weit nach Mitternacht wurde das Tanzbein geschwungen, zusammengesessen und gelacht. Die venezianische Nacht wird vielen Gästen noch lange in freudiger Erinnerung bleiben und mit viel Vorfreude wird bereits der nächste Neujahrsball 2018 erwartet.

Neujahrsball HF 20
Weitere Bilder des Neujahrsballs finden Sie hier.

(Text: Lea Velthuysen/FD/HF, Fotos: HF)