„Das Jahr ist klein und liegt noch in der Wiege“. Mit den Worten aus dem „Januargedicht“ von Erich Kästner begrüßte Fr. Dr. Zilling die anwesenden Gäste in der Schulaula zum traditionellen Neujahrsempfang und wünschte ein frohes neues Jahr.

P1010004

Zuvor wurde die Feierstunde musikalisch durch die Big-Band unter Leitung von Christoph Pabst eröffnet. Ein besonderer Gruß von Frau Dr. Zilling galt dem Geschäftsführer der Sankt Hildegard Schulgesellschaft, Herrn Behr, den anwesenden Schülerinnen der SV, Frau Hickl vom Schulelternbeirat und Frau Sabel, die ab Februar mit den Fächern Deutsch und Biologie als neue Kollegin an der Schule sein wird sowie Frau Miebs, die die Marienschule zum zweiten Schulhalbjahr verlässt und im Rahmen des Empfangs verabschiedet wurde. Frau Dr. Zilling dankte Frau Miebs für deren gewissenhafte und zuverlässige Mitarbeit in den vergangenen vier Jahren und erinnerte an ihr vielfältiges Engagement in verschiedenen schulischen Gremien. Insbesondere im Rahmen der Schulentwicklung habe Frau Miebs mit ihrer Mitarbeit viel zur weiteren Entwicklung der Marienschule beigetragen.

P1010033

Maria Möller schloss sich im Namen der Mitarbeitervertretung den Worten von Frau Dr. Zilling an, dankte Frau Miebs und wünschte ihr für die Arbeit an ihrer neuen Schule im Raum Köln alles Gute. Im Rahmen ihres Grußwortes erinnerte Sie alle anwesenden Gäste gleichzeitig daran, dass in Zeiten globaler Unruhen die Verantwortung für ein friedliches Jahr nicht nur bei der Politik, sondern bei allen Menschen liege und jeder dafür eintreten müsse.

P1010013

Im Anschluss waren alle Gäste noch zu einem Beisammensein mit Sekt und Buffet eingeladen, um die Veranstaltung gemütlich ausklingen zu lassen.

(Text HF, Fotos MM)