Die Marienschule lädt für Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr, zum traditionellen Adventskonzert in den Limburger Dom ein. Mit dem rund zweistündigen Programm geben 300 Mitwirkenden aus sechs Ensembles auch Einblicke in die musikalische Aufbauarbeit an der Marienschule. So sind alle Bläserensembles – die Concert Band, das Blechbläserensemble und das Symphonische Blasorchester – letztlich aus dem Projekt „Bläserklasse“ hervorgegangen, das an der Marienschule bereits seit acht Jahren erfolgreich durchgeführt wird.
Das Blechbläserensemble eröffnet das Konzert mit einer doppelchörigen Bläserintrada, bei der die Spielerinnen und Spieler an verschiedenen Stellen im Dom platziert sind.
Adventliche Stücke verschiedener Stilepochen bringt das Nachwuchs-Streicherorchester, das sich vorwiegend aus Schülerinnen und Schülern der Unter- und Mittelstufe zusammensetzt, zu Gehör.
Der Chor der Klassen 5 und der Oberstufenchor unter Leitung von Carola Opitz ergänzen die instrumentalen Darbietungen durch adventliche Liedsätze.
Zum Abschluss des Konzerts singt der Katharina-Kasper-Chor, bestehend aus Schülerinnen, Eltern und Lehrerkräften der Marienschule, das Magnificat von Antonio Vivaldi für Chor, Solisten und Orchester. Die Gesamtleitung des Adventskonzerts hat Christoph Pabst.

(Text FD/HF)