Immer wieder lassen sich Schülerinnen, Schüler und Studierende der Marienschule von der Not anderer Menschen anrühren und versuchen durch vielfache Initiativen dieser Not zu begegnen. Beste Beispiele sind die jährlichen Aktionen wie die "Martinsaktion", meist zugunsten von Projekten in Entwicklungsländern, oder der "Spendenlauf" der beruflichen Schulen, dessen Erlös in der Regel bedürftigen Menschen oder karitativ tätigen Organisationen in unserer Umgebung zu Gute kommt.
In besonderen Situationen kommt es aber auch zu spontanen Aktion der Schulgemeinde, von denen einge Beispiele aus den letzten Jahren besonders hervorzuheben sind:
- Sammelaktion nach dem Erdbeben in Haiti
- Hilfe nach dem verheerenden Tsunami in Asien
- Verschiedene Aktionen für die Opfer der Überschwemmungen in Pakistan
- Kuchenverkauf zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal

Die jüngste Initiative geht von der Klasse FSO 1 der Fachschule aus: Im folgenden ist die Anfrage an die stellvertretende Schulleiterin Yvonne Engelmann sowie die Information zum unterstützten Projekt wiedergegeben:

Von: Ilka Müller <mueller.ilka@yahoo.de>
Gesendet: Mittwoch, 23. September 2015 16:57
An: Yvonne Engelmann

Betreff: Spendendose in der Mensa im Rahmen des Gottesdienstes vom 25.9.2015

Sehr geehrte Frau Engelmann,
wie bereits besprochen, sende ich Ihnen hiermit die Fakten für unsere angedachte Spendenaktion, zu Gunsten des Flüchtlingslagers Staffel.
Anlass ist der Gottesdienst am 25.09.15 unter dem Motto "Ökumenische Aktion Wanderfriedenskerze".
Angedacht ist eine Spendendose, die vom 28.09. - 02.10. in der Mensa aufgestellt werden soll. Dazu wird ein informatives Plakat erstellt und dort platziert.
Im Gottesdienst wird auf die Spendenaktion hingewiesen. Ich möchte Sie bitten, wie von Ihnen vorgeschlagen, dies den Lehrern mitzuteilen.
Vielen Dank für die Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Ilka Fachinger, FSP O 1

 

 

 Wanderfriedenskerze01
Wanderfriedenskerze02


Hier finden Sie weitere Informationen zur Aktion "Wanderfriedenskerze"