Vom Mittwoch, dem 15. Juli, bis Freitag, dem 17. Juli fanden die diesjährigen Projekttage statt. Schülerinnen und Schüler konnten aus den vielfältigen Angeboten auswählen, die von den Lehrerinnen und Lehrern, aber auch von Schülerinnen der Sekundarstufe II angeboten wurden.
Das Kursangebot umfasste eine riesige Spanne von Aktivitäten, die unterschiedlicher nicht hättern sein können: Von der Betrachtung von Ikonen bis zu Spielen wie Doppelkopf und ihren Strategien, von römischen Speisen (mit Wurstherstellung) bis zum Big Band Workshop, von der Fotografie bis zum Tanz, von der Einstudierung einer Gospelmesse bis zum Olympiaprojekt der Klassen 5, von ¡Hola, España! bis zum Nähen eines Kleidungsstückes. Frau Sagmeister dokumentierte alle Projekte fotografisch, Frau Dr. Zilling war bei ihren Rundgängen so begeistert, dass sie ihr I-Phone nicht in der Tasche lassen konnte  (ist eigentlich verboten!) und Herr Dr. Breunig verlies sein Büro nicht ohne seine Kamera.
Bei allen Beteiligten war die Freude zu spüren am Ende des Schuljahres noch einmal ohne Lehrplan und ohne Leistungsdruck etwas gemeinsam zu erarbeiten, zu spielen oder zu musizieren.

Der Dank der Schulleitung gilt der SV und den Verbindungslehrern Thomas Klein, Christine Wagner und Dominik Schamböck für die gute Organisation und allen Kursleitern - Lehrerinnen, Lehrer und Schülerinnen für ihren Einsatz. Für die gesamte Schulgemeinde war dies ein perfekter Abschluss des Schuljahres 2014/15.

Dr. Hans Paul Breunig

Bildergalerie Projektwoche