Für rund 1.400 Schülerinnen und Schüler der Marienschule heißt es nach sechs Wochen Sommerferien am Montag, dem 8. September 2014: Herzlich Willkommen im Schuljahr 2014/2015! Der Unterricht beginnt mit der 1. Stunde, also um 7.30 Uhr. Um 9 Uhr feiert die Schulgemeinde den Schuljahresanfangsgottesdienst, ab der 4. Stunde ist Unterricht nach Plan. Am Nachmittag starten die Fünftklässler in die Gymnasialzeit.

Für sie beginnt der neue Lebensabschnitt am Montag, 8. September 2014, um 13 Uhr mit einem Gottesdienst im Dom für die katholischen Schülerinnen und Schüler bzw. um 13.15 Uhr in der Schulkapelle für die evangelischen. Anschließend findet in der Sporthalle an der Lahn die Einschulungsfeier statt. Aufgrund der großen Nachfrage nimmt die Marienschule bereits zum dritten Mal sechs Parallelklassen auf – in diesem Jahr fünf Mädchen- und eine Jungengruppe. Nachdem die Jungs und Mädels ihren Klassen zugewiesen wurden, gehen die Gruppen abschließend gemeinsam zur Marienschule, wo der erste Unterrichtstag am frühen Abend endet.

Für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 6 bis 9 und der meisten beruflichen Zweige ist am ersten Schultag um 12.45 Uhr Schluss, für die Schülerinnen der Oberstufe und die Studierenden der FO um 15.05 Uhr. Das liegt daran, dass aufgrund des extrem kurzen ersten Halbjahres (sechs Wochen Unterricht zwischen Sommer- und Herbstferien, sieben Wochen Unterricht zwischen Herbst- und Weihnachtsferien) bereits ab der 2. oder 3. Schulwoche Klausuren geschrieben werden müssen, so dass möglichst viele Kurse auch in den ersten Schultagen stattfinden sollen.
Für die Lehrkräfte enden die Ferien bereits am Freitag, dem 5. September 2014. Am Vormittag finden die Nachprüfungen statt, um 14 Uhr trifft sich das Kollegium zu einer Gesamtkonferenz.


Zwischenzeitlich hat das Team des Oberstufenbüros die Leistenstundenpläne und die Kurszuteilungen erstellt. Der erste Entwurf der Pläne hängt ab sofort im Oberstufenschaukasten (1. Stock) aus, verbindlich werden die Pläne jedoch erst zu Schuljahresbeginn. Alle Oberstufenschülerinnen erhalten am ersten Schultag von ihrer Tutorin/ ihrem Tutor einen individuellen Stundenplanausdruck ausgehändigt. Insofern ist es nicht erforderlich, sich während der Ferien den Plan selbst zusammenzustellen.


Das Team des Stundenplanbüros hat einen ersten Entwurf der Klassenstundenpläne (Sek. I) fertiggestellt. Nach diesen – ebenfalls noch unverbindlichen – Plänen haben die Klassen an folgenden Tagen Nachmittagsunterricht, an den anderen Tagen endet der Unterricht um 11.55 Uhr oder um 12.45 Uhr:


Stufe 5:

  • Gemeinsames Mittagessen am Mittwoch (G8: 6. Stunde, G9: 5. Stunde)
  • Klassen 5d, 5e: Unterricht mittwochs bis 15.05 Uhr

Stufe 6:

  • Gemeinsames Mittagessen am Donnerstag
  • Klassen 6a-6f: Unterricht donnerstags bis 15.05 Uhr
  • Hinzu kommt optional mittwochs oder freitags in der 7. Stunde Deutsch-Förderunterricht

Stufe 7:

  • Gemeinsames Mittagessen am Montag oder Freitag
  • Klasse 7a: Mittagessen am Montag, Unterricht bis 15.05 Uhr montags und freitags
  • Klasse 7b: Mittagessen am Montag, Unterricht bis 15.05 Uhr montags und freitags
  • Klasse 7c: Mittagessen am Montag, Unterricht bis 15.05 Uhr montags und freitags
  • Klasse 7d: Mittagessen am Montag, Unterricht bis 15.05 Uhr montags und freitags
  • Klasse 7e: Mittagessen am Freitag, Unterricht bis 15.05 Uhr montags und freitags
  • Klasse 7f: Mittagessen am Freitag, Unterricht bis 15.05 Uhr mittwochs und freitags

Stufe 8:

  • WU-Unterricht entweder montags 7./8. Std. oder mittwochs 7./8. Std, WU-Spanisch noch freitags 7. Stunde
  • Unterricht donnerstags bis 15.05 Uhr

Stufe 9:

  • WU-Unterricht i.d.R. freitags 7./8. Std.
  • Klasse 9a: Unterricht montags bis 15.05 Uhr
  • Klasse 9b: Unterricht montags bis 15.05 Uhr
  • Klasse 9c: Unterricht mittwochs bis 15.05 Uhr
  • Klasse 9d: Unterricht mittwochs bis 15.05 Uhr
  • Klasse 9e: Unterricht mittwochs bis 15.05 Uhr

Bis einschließlich der 5. Ferienwoche ist das Sekretariat dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet, in der letzten Ferienwoche täglich.
Ein herzliches Dankeschön an die Teams in Oberstufen- und Studenplanbüro: Britta Breidenstein, Michael Emmerich, Simone Gräf und Frank Wollmann.

Die Schulleitung wünscht allen Schülerinnen und Schülern, den Studierenden sowie den Lehrkräften und Mitarbeitern eine schöne und erholsame Ferienzeit!

Gez. Dirk Fredl, stellv. Schulleiter

(Stand: 8. August 2014)