Beim Landesentscheid der WK IV Fußball in Grünberg unterlag die Marienschule hauchdünn im Spiel um Platz 3

Was kann es für die fußballverrückten Mädels der Marienschule Limburg schöneres geben als gegen die die zwei besten Teams Hessens (Wiesbaden und Frankfurt) antreten zudürfen, sich dabei achtbar aus der Affäre zu ziehen und schließlich zu den vier besten Teams Hessens der Wettkampfklasse IV beim Landesentscheid Fußball in Grünberg zu gehören.

Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg haben die Sportlehrerin Birgid Sagmeister und der Leiter der Fußball AG Oliver Roos, der zusammen mit dem VfR 07 Limburg nicht nur die Mini-WM organisierte, sondern im Vorfeld des Landesentscheides die Mädels bei zahlreichen Turnieren optimal auf diesen Wettkampf vorbereiteten.

Der bestens von Sportkoordinator Alfred Nachbar organisierte Landesentscheid Fußball auf toll bespielbaren Plätzen der Landessportschule Grünberg begann für die Marienschülerinnen mit einem Achtungserfolg, dann beim Vielseitigkeitswettbewerb gegen Wiesbaden erreichten die Limburgerinnen ein 1:1 Unentschieden. Allerdings konnten die Wiesbadenerinnen das Spiel am Ende klar mit 6:1 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen Langen gewannen die Marienschülerinnen den Vielseitigkeitswettbewerb knapp mit 1:0 und erzielten dann durch Julia Kaiser und Selina Albus noch zwei weitere Treffer zum hoch verdienten 3:0 Erfolg. Da Wiesbaden gegen Langen mit 6:0 siegte, jubelten die Marienschülerinnen über den Einzug ins Halbfinale.

Dort warteten mit den Frankfurterinnen die späteren Landessiegerinnen. Vanessa Kalteier hatte gleich zu Beginn nach tollem Solo die Großchance zum 1:0, doch ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei. Am Ende setzte sich die spielerische Klasse der Frankfurterinnen durch. Das Ergebnis von „nur“ 3:0 für Frankfurt bestätigte allerdings eine großartige kämpferische und läuferische Vorstellung der Marienschülerinnen.

Im Spiel um Platz 3 gegen Niederaula war Limburg zwar besser, vergab allerdings zu viele Großchancen. So blieb es beim 0:0. Das anschließende Neun-Meter-Schießen endete mit 2:1 Toren für Niederaula. Das Tor für Limburg erzielte Katharina Kreuzsaler.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

2014 Fussball Hessen

Auf dem Foto von links nach rechts: Leonie Kaiser, Leann Klement, Tamara May, Julia Kaiser, Liliana Bongiorno, Katharina Kreuzsaler, Betreuer Daniel Laukner
Kniend von links nach rechts: Vanessa Kalteier, Selina Albus, Lisa Klement, Lisa Groebler, Franca Kos

Bericht: Daniel Laukner