In jedem Jahr nehmen Schülerinnen und Schüler der Marienschule an einer Vielzahl von Wettbewerben - oft mit guten Erfolgen - teil. Als Beispiele seien an dieser Stelle die Wettbewerbe in Mathematik und den Fremdsprachen etwas näher beschrieben.
Auskünfte über die Wettbewerbe und über die Teilnahmebedingungen erteilen die jeweiligen Fachvorsteher.

Mathematikwettbewerbe
      
Seit 1968 findet in jedem Jahr Anfang Dezember der Landeswettbewerb Mathematik für die Jahrgangsstufe 8 statt.
Nähere Informationen und Übungsaufgaben für diesen Wettbewerb findet man unter:
www.mathematik-wettbewerb.de
Die Aufgabenstellungen gliedern sich in drei Niveaubereiche (Gymnasium, Realschule und Hauptschule) und werden zentral von einer Beauftragten des Kultusministeriums gestellt. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb und die Wertung als Klassenarbeit ist seit einigen Jahren verbindlich vorgeschrieben. Durch die jährlich veröffentlichten Ergebnisse dieses Wettbewerbes können die einzelnen Schulen wertvolle Informationen über die Qualität der mathematischen Leistungsfähigkeit ihrer Schülerinnen und Schüler gewinnen.
Innerhalb von zwei Unterrichtsstunden müssen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 kurze Pflichtaufgaben und 2 von 5 umfangreicheren Wahlaufgaben bearbeiten. Die Korrektur der der Arbeiten erfolgt durch den Mathematiklehrer nach einem vorgegebenen Korrektur- und Bewertungsschema. Die jeweiligen Klassensieger nehmen Anfang März an der 2. Runde auf Kreisebene teil. Wegen der zentralen Lage und guten Erreichbarkeit wird die Kreisausscheidung seit vielen Jahren an der Marienschule durchgeführt und von Oberstudienrat Reinhold Schardt betreut. Die Erst- und Zweitplatzierten dieses Kreisausscheids nehmen an der 3. Runde teil, die für unseren Bereich in Gießen stattfindet. Für jede Aufgabengruppe werden die Landessieger bestimmt und die 6 besten der jeweiligen Gruppe durch die Kultusministerin geehrt.
Die Ergebnisse der 1. Runde des Mathematikwettbewerbs gehen in einen landesweiten Schulvergleich ein, bei dem die Leistungen der Marienschülerinnen und Marienschüler immer in der Spitzengruppe liegen seit dieser Vergleich durchgeführt wird.
Außerdem wird für die drei vergangenen Jahre ein Leistungsvergleich der Schulen durchgeführt, in den neben der Gesamtleistung der Schülerinnen und Schüler auch Spitzenleistungen eingerechnet werden. In diesem Leistungsvergleich konnte die Marienschule im Jahr 2003 den 1. Platz in Hessen erringen und befindet sich seit dieser Zeit ununterbrochen im oberen Leistungsquartil aller hessischen Gymnasien.

Für die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 gibt es seit einigen Jahren ebenfalls einen Mathematikwettbewerb, bei dem die Teilnahme freiwillig ist. Von der Marienschule nehmen etwa 10% eines Jahrganges an diesem Wettbewerb teil, wobei die erzielten Ergebnisse recht gut sind. Häufig erreichten Schülerinnen mehr als 90% der Höchstpunktzahl.

 

Fremdsprachenwettbewerbe

Die Fachschaft Englisch bietet regelmäßig die Teilnahme an zwei Wettbewerben an:
- dem Bundeswettbewerb Fremdsprachen
- The Big Challenge.
Die Teilnahme an beiden Wettbewerben erfolgt auf freiwilliger Basis.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Seit dem Schuljahr 1993/94 nimmt die Marienschule jedes Jahr mit großem Erfolg am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil. Was bedeutet das eigentlich „Bundeswettbewerb Fremdsprachen“?                   
Interessierte Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5 -12 haben mehrere Wahl-möglichkeiten bei dem Wettbewerb:
- Team Schule: Am Gruppenwettbewerb der Sekundarstufe I können Schüler/innen
  der Jahrgangsstufen 5 - 10 mitmachen. Die Gruppen bestehen aus mindestens drei
  Schülern. Die Schüler/innen suchen sich – innerhalb ihrer Gruppe – ein gemein-
  sames Thema aus oder sie bearbeiten das von der Jury des Bundeswettbewerbs
  vorgeschlagene Thema. Abgabetermin der fertigen Arbeiten ist stets Anfang/ Mitte
  Februar. Es können beispielsweise Filme, wie z.B. ein Krimi, eine Schatzsuche,
  eine Halloweenparty, .... und Hörspiele eingereicht werden.
- Kreativwettbewerb: Dies ist ein Kurzgeschichtenwettbewerb für die Jahrgangs-
  stufen 5 -10.
- Der Mittelstufenwettbewerb  richtet sich an Schüler/innen der Jahrgangsstufen 8 –
  10. Schüler/innen, die mit zwei Fremdsprachen teilnehmen müssen, wenn sie mit
   ihrer ersten schulischen Fremdsprache (gezählt ab Klasse 5) antreten möchten.
   Alle anderen Schüler/innen wählen selbst, ob sie mit einer Fremdsprache oder zwei
   Fremdsprachen teilnehmen. Dieser Wettbewerb findet jedes Jahr Ende Januar
   statt. Am Wettbewerbstag absolvieren die Schüer/innen im Laufe eines Schul-
   morgens vielfältige Aufgaben, die das Leseverstehen, das Hörverstehen und die
   Fertigkeit des Schreibens betreffen. Doch zuvor gab es schon Aufgaben, die zu
   Hause bearbeitet werden mussten: so soll beispielsweise ein vorgegebener Text
   auf Tonträger gesprochen werden.
- Oberstufenwettbewerb:  Dieser Wettbewerb richtet sich an Schüler/innen der
  Oberstufe, die mit zwei Wettbewerbsfremdsprachen antreten müssen und er  
   besteht aus insgesamt vier Runden. In der ersten Runde bekommen die
   Schüler/innen Bilder vorgelegt, zu denen sie einen fremdsprachlichen Kommentar
   verfassen müssen.

Die Gewinner des Mittelstufenwettbewerbs sowie des Gruppenwettbewerbs Sek. I (Team Schule) werden immer im Mai eines Jahres bekannt gegeben. Preisträger werden dann zu Preisverleihung des Landes Hessen eingeladen. Es werden Geld- und Sachpreise vergeben, aber auch die Teilnahme an Sprachreisen.

Alle Schüler/innen, die Freude am Umgang mit Fremdsprachen haben, die Herausforderung sowie einen kreativen Umgang mit Sprachen lieben, sind bei diesem Wettbewerb genau richtig.

Die Hauptförderer sind der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft sowie das Bildungsministerium für Bildung und Forschung und auch die Kultusministerkonferenz der Länder.

Weitere Informationen zu diesem Wettbewerb finden Sie/findet ihr im Internet unter
www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de.

The Big Challenge
Seit dem Schuljahr 2009/10 bietet die Marienschule auch die Teilnahme an The Big Challenge, den es seit 1999 gibt, an. Dieser Wettbewerb wird in mehreren euro-päischen Ländern durchgeführt: in England, Frankreich, Spanien und Österreich.
The Big Challenge richtet sich an Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5 bis 9. Die Schüler/innen müssen 54 Fragen nach dem Multiple-Choice Verfahren beantworten, wozu sie eine Schulstunde (45 Minuten) Zeit haben. Die 54 Fragen unterteilen sich in drei Teile zu je 18 Fragen mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad. Die Korrekturen werden von Mitarbeitern von The Big Challenge durchgeführt. Für jede Jahrgangs-stufe werden drei Ranglisten erstellt: eine auf Schulebene, eine auf Länderebene sowie eine auf Bundesebene. Die Schüler/innen können ihre Platzierungen auf der Homepage von The Big Challenge abrufen.
Preise werden an alle teilnehmenden Schüler/innen vergeben. Alle Teilnehmer erhalten ein Big Challenge Diplom und ein Geschenk. Darüberhinaus erhält jede Schule noch zusätzliche Preise. Schüler/innen auf den ersten drei Plätzen pro Bundesland erhalten einen Sondergewinn sowie den Länderpokal.    
Weitere Informationen sowie Übungen zu diesem Wettbewerb finden Sie/findet ihr www.thebigchallenge.com/de.